unsere Häuser
ANREISE
LASTMINUTE,Preise,Angebote
Preise
Angebote, Preise u. Info's
FLASCHENPOST
Radler - Angebot
Fotoreise zum Töwerland 2017/18
Krimifestival 2018
Malworkshop im Herbst 2017
Juister ERNTEDANKFEST
3. Okt. und HERBSTFERIEN
Zugvogeltage 2017
Reformationstag / Allerheiligen 2017
NOVEMBERSTÜRME
Jahreswechsel 17/18 auf dem Töwerland
Winter-WE
"narrenfreies TÖWERLAND" 2018
Valentinstag 2018
OSTERN auf JUIST 2018
Juister Maizeit 2018
über  HIMMELFAHRT nach JUIST
Schreiben bewegt  2017/18
Reiserücktrittsversicherung
AUF TRAB - Aktivurlaub
GESUNDHEITsANGEBOTESeminare
YOGA - Seminare 2017 / 18
FASTEN-Juist.de
sind FERIEN? 2017
Online-Anfragen
Online-Buchen
wir stellen uns vor
juistness®-zentrum...
INSEL - INFO's
INSEL-Spaziergänge
juistness® - Blog
JUIST schauen
Juister Inselbahn
gewerb. Dauervermietung im Hotel u. Haus  WORCH
Landlust - FEWO- . Larrelt
Gästebuch
Kontakt/Impressum
webmaster/Fotograf
 

JUIST           Schreiben bewegt     mit Frau Elisabeth  Klempnauer



 
                                        30. Juni bis 7. Juli 2018
                                                            und
                                   22. bis 29. September 2018

                                               
Fährplan 2018


Kurs mit Frau Elisabeth Klempnauer
auch 2018
im juistness® - zentrum

pdf




auch 2018
im juistness® - zentrum

pdf


                       oder per mail :  buchung@juistness.de
Fährplan 2018

Termine in 2018 :
30. Juni bis 7. Juli 2018
und
22. bis 29. September 2018

Schreiben .....                               
                    macht Spaß und ist kreativ                       
                    schafft Klarheit und erlaubt Distanz                       
                    fördert Achtsamkeit und Bewusstheit.                       
                    lässt uns die eigene Geschichte verstehen                       
                    schärft die Sinne und lässt Sinn entstehen.                       
                    Schreiben lässt uns Schritte gehen.                       
                    "Schreiben intensiviert das Leben;                       
                    das Leben bereichert das Schreiben."

                                                                  (Sylvia Plath)   
Schreiben bewegt. Herzlich willkommen!

  Elisabeth Klempnauer  

Leiterin für Literarische Werkstätten und Integrative Poesie-und Bibliotherapie (Zertifikat der Europäischen Akademie für biopsychosoziale Gesundheit und Kreativitätsförderung, Fritz-Perls-Institut - EAG/FPI). Leiterin von persönlichkeitsbildenden Schreibwerkstätten DGPB®. Pädagogin und Diplom-Bibliothekarin. Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Poesie-und Bibliotherapie (DGPB®).

"Ob ich Biblio-was bin?" hat der Dichter und Bibliothekar Joachim Ringelnatz einmal formuliert, wenn ihn die Leute nach seinem Beruf fragten. Meine Berufe haben gleich zweimal mit "Biblio" = Buch zu tun: Bibliothekarin und Poesie-und Bibliotherapie.

Meine Freude an Büchern ließ mich zunächst den Beruf der Bibliothekarin wählen. Mein Interesse für Menschliches führte mich zum Studium der Pädagogik und zur Ausbildung in dem kreativitätstherapeutischen Verfahren der Integrativen Therapie mit Schwerpunkt Poesie- und Bibliotherapie am Fritz-Perls-Institut in Hückeswagen (EAG/FPI).

Die Integrative Therapie ist ein von Prof. Dr. mult. Hilarion Petzold und anderen entwickeltes, wissenschaftlich fundiertes, therapeutisches Verfahren. Schwerpunkte sind u.a. Gesundheitsförderung, Persönlichkeitsentwicklung und kreative Lebens-und Beziehungsgestaltung. Eine der Grund-Annahmen der Integrativen Therapie ist, dass jeder Mensch über ein kreatives Potenzial verfügt und damit über eine Vielfalt an Ausdrucksmöglichkeiten. Dazu gehört auch das Schreiben. Das Leben wird als Fluss ständiger Veränderung gesehen, in den wir schöpferisch gestaltend hineinwirken können.

Während meiner Ausbildung in Poesie- und Bibliotherapie habe ich die Wirksamkeit dieses Verfahrens in krisenhaften Zeiten meines Lebens am eigenen Leibe erlebt. Poesie-und Bibliotherapie macht sich die Kraft und Macht des gestalteten Wortes zunutze und steht damit in einer langen Tradition. Im Gegensatz zur Schreib-Werkstatt, wo der Text im Mittelpunkt steht, ist in der Poesie-und Bibliotherapie der Mensch mit seinem Potenzial im Mittelpunkt. Dadurch entstehen, wie von selbst, authentische und individuelle Texte. Auch das berufliche Schreiben kann leichter und lebendiger werden. Mein Anliegen in dieser Arbeit ist nicht Therapie, sondern Menschen in ihrem kreativen und lebendigen Ausdrucksvermögen zu fördern und damit zur Persönlichkeitsentwicklung und Lebensfreude beizutragen.

 Verantwortlich für den Inhalt und BUCHUNGEN des Seminars an :                                   Frau Elisabeth Klempnauer

Anschrift: Pater-Hardt-Straße 15,                   
              48329 Havixbeck

email: eklempnauer@web.de 

Tel: 02507/982005             


                       

 

  Top